Saisonauftakt der Löwen I gelungen

Geduld macht sich beim 29:21-Erfolg bezahlt

Die Erste Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen startet mit einem soliden 29:21-Auswärtserfolg bei der MSG Groß-Bieberau/ Modau II in die neue Landesliga-Saison.

Es wurde das erwartet schwere Auftaktspiel. War man sich nicht wirklich im Klaren, wie die neue Bieberauer Mannschaft beginnen würde. Akzente setzten insbesondere die Neuzugänge Steffen Holler im rechten Rückraum sowie Sebastian Köhler auf der Mitteposition. Mit 11:11 ging es in die Pause. “Groß-Bieberau hat uns heute in allen Bereichen gefordert – insbesondere in den ersten 30 Minuten – und es war alles
andere als ein Spaziergang”, so SG-Trainer Oliver Schulz. “Bieberau hat mit viel Leidenschaft gekämpft und von einigen Unzulänglichkeiten im Abschluss unsererseits profitiert”, so Schulz weiter.

Wie es geht, zeigten die Rot-Weißen dann im weiteren Spielverlauf. Denn die zweiten 30 Minuten gehörten den Löwen. Ein besseres Abschlussverhalten und konsequenteres verteidigen brachten die Löwen in die Erfolgsspur und legten den Grundstein für die ersten beiden Zähler in dieser Saison.

Zum ersten Derby kommt es bereits in der nächsten Woche. Sonntagabend (18 Uhr) gastiert Nachbar HSG Nieder-Roden II in der Willy-Willand-Halle. Dass die HSG den Löwen alles abverlangen wird, haben bereits die letzten Duelle in der Vergangenheit gezeigt.

Gegen die MSG Groß-Bieberau/ Modau II spielten: Weih, Goder; Hollnack 8/3, Brandt 7, Toscano 5, Küchler 2, Dobler 2, Geißler 1, Kirchherr 1, Stoffel 1, Da Silva 1, Geist 1, Horikawa, Ratley