Zweite siegreich gegen Michelbach

Zweite siegreich gegen Michelbach

Saisonsieg Nummer drei fuhr am vergangenen Sonntag die Zweite Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen ein. Gegen den TV Michelbach setzte sich die Mannschaft von Trainer Cem Adanir mit 30:25 (15:15) durch und rangiert nun auf Platz acht der Bezirksliga A.

Den besseren Start in die Begegnung fanden die Hausherren, die zunächst mit 3:1 und 4:2 die Nase vorne hatten. Mit zunehmender Spieldauer nahm jedoch Michelbach das Heft in die Hand. Immer wieder nutzen die Gäste Unaufmerksamkeiten in der SG-Abwehr. Mit einem 4:0-Lauf erhöhten die Gäste von 7:7 auf 11:7. Der Rückstand schien die Rot-Weissen jedoch wieder wachzurütteln. Antreiber Sascha Weber setzte seine Nebenleute geschickt ein, die in der Folge die sich bietenden Chancen konsequenter nutzen. Mit dem Löwen-Treffer zum 13:13 verliefen die verbleibenden Minuten ausgeglichen. 15:15 lautete der Halbzeitstand.

Durchgang zwei sollte den Gastgebern gehören. Gestützt auf die gute Defensive um den starken Michael Rex, gelang es Tor um Tor davonzuziehen (19:16, 24:18). Vor allem aus der ersten Welle zeichnetete sich die Heimmannschaft immer wieder erfolgreich. Michelbach versuchte noch einmal alles. Aber auch die Umstellungen in der TV-Defensive brachte die SG nicht mehr aus dem Konzept. Babenhausen verwaltete seinen Vorsprung geschickt bis in die Schlussminuten (27:21, 32:25). Zwar konnte der Turnverein in der 59. Minute noch einmal auf 30:33 verkürzen, zwei Tore von Rafael Beckert sorgten allerdings für den 35:30-Endstand.

Am nächsten Samstag gastiert die Zweite Mannschaft bei der HSG Aschaffenburg. Anwurf ist um 20 Uhr in der Schönberghalle in Aschaffenburg-Damm.