Zweite zeigt sich verbessert – Sieg gegen Glattbach II

Zweite zeigt sich verbessert – Sieg gegen Glattbach II

In der Bezirksliga A konnte die Zweite Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen ihren ersten Saisonsieg in fremder Halle einfahren. Gegen den TV Glattbach II setzten sich die Löwen verdient mit 27:21 (13.8) durch.

Bis zum 0:2 hatten die Gastgeber die Nase vorn ehe Babenhausen zu seinem ersten Treffer kam. Danach bestimmten die Rot-Weissen die Partie. Die gut gestaffelte Abwehr um den starken Christian Majewski im Tor ließ nicht viel zu. Gerade einmal acht Treffer standen für den TV nach 30 Minuten zu Buche (8:13). „Wir hätten bereits in der ersten Halbzeit für die Vorentscheidung sorgen müssen, haben aber zu viele Chancen liegen lassen“, monierte SG-Trainer Cem Adanir, der erneut auf Rückraumspieler Max Willand verzichten musste.

In Durchgang zwei reichte es für die Hausherren lediglich zum 10:13. Danach nahm die SG das Heft wieder in die Hand und zog bis zum vorentscheidenden 20:11  davon. Gestützt auf die konzentrierte Abwehr ließ die Adanir-Truppe nicht mehr viel zu. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung siegte Babenhausens Landesliga-Reserve nach 60 Minuten mit 27:21 und freute sich über die ersten beiden Auswärtszähler.

Am kommenden Sonntag gastiert der TV Reinheim II in der heimischen Willy-Willand-Halle. Anwurf ist um 16 Uhr.